Make your own free website on Tripod.com
Der germanische psychosomatische Komplex
 
Auf dieser Seite soll die Struktur des germanischen psychosomatischen Komplexes vorgestellt werden, wie ihn Edred Thorsson beschrieben hat. Auffallend ist auf den ersten Blick die Ähnlichkeit mit Jungs tiefenpsychologischer Struktur der Seele. Das ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, daß C. G. Jung sich bei seinen Arbeiten den Wotan-Archetypus zu Hilfe nahm. Und Edred Thorsson seinerseits die Jungianische Struktur ;-)

 

 
ek - Ego/Ich Das Ich/Ego ist mit dem Namen des Menschen verbunden. Das magische Ego (vgl. Jungs Persona) steht mit dem Fetsch in kontakt und hat normalerweise das selbe Geschlecht wie der Körper.
fylgja - Fetsch/Schutzgeist Vergleichbar mit dem Totem-Tier der Indianer. Der Fetsch ist ein meist gegengeschlechtliches Wesen (vgl. Jungs Animus/Anima), daß den Menschen sein Leben lang begleitet und dabei in seine Handlungen eingreifen kann (vgl. Unterbewußtsein).
hamingja - Mana/Glück Kraft der Gestaltwandlung. Hamingja ist eng mit dem Fetsch verbunden und kann als ein Teil des Unterbewußtseins angesehen werden.
odhr - Ekstase Die Gabe Hönirs. Die Fähigkeit, sowohl seelisch als auch körperlich in einen höheren Bewußtseinszustand überzugehen.
önd - Lebensodem Die Gabe Odins - der "Gottesfunke", die alles durchdringende Vitalenergie.
minni - Gedächtnis Erinnerungen und Urerinnerungen (vgl. Jungs kollektives Unbewußtes). Zusammen mit dem Verstand (hugr) bildet das Gedächtnis (minni) die Intelligenz. Odins Raben Hugin und Munin (Gedanke und Gedächtnis) versinnbildlichen diesen Zusammenhang.
hugr - Verstand Bewußtsein und Erkenntnisfähigkeit. (siehe auch minni)
das Selbst Das Zentrum der menschlichen Psyche. Das Selbst ist die Kraft, die das Ich dazu antreibt, sich zu erneuern. Sie opferte auch Odin sein Ich seinem Selbst als er am Weltenbaum Yggdrasill hing.
lik - Körper Der Körper bildet mit den verschiedenen Aspekten des Geistes eine Einheit. Erscheinung, Aussehen, Sprache sind dabei die Gaben Lodurs.
hamr - Gestalt-Substanz Die Macht der Einbildungskraft. Da eine enge Verbindung mit dem Körper besteht, stellt hamr auch die Kontrolle über den Körper dar.
sal - Schatten/Seele Unmanifestierte Aspekte der Psyche. Vgl. mit C. G. Jungs Schatten.


ek fylgja hamingja minni hugr önd önd odhr odhr ek das Selbst lik hamr sal